end cedits trash site miss book archieve diary

the end





[mood content]
[music Three Doors Down - Let me go]



2008 krasses Jahr. Im positiven wie im negativen Sinne. Sau viel passiert, alles hat sich geändert.
Ich hab mein Abi gemacht, 13 Jahre Schule sind mit einem Schlag vorbei und man geht nicht mehr hin... Komisches Gefühl, einerseits war ich froh das alles los zu sein, andererseits hängt man schon an allem da...
Dann hab ich angefangen zu arbeiten. Der Anfang da war wohl die beschissenste Zeit meines Lebens. Alles ungwohnt und neu, viel Ärger. Zur gleichen Zeit war dann auch noch mit meinem Freund schluss, womit ich absolut nicht gerechnet hatte. Mir gings noch nie so dreckig wie in diesen Monaten. Aber man gewöhnt sich ja an alles und so ab November war ich dann doch ganz froh, dass alles so gekommen ist. Ab da schlug dann alles ins Gegenteil um. Ein paar Wochen lang war ich unglaublich glücklich, ich hät 24 Stunden am Tag jeden umarmen können. Ich glaub das war einfach die Erleichterung darüber, dass ich über den ganzen Mist weg war und dass überhaupt alles irgendwie besser wurde. Ich hab mich nicht mehr so allein gefühlt. Lag auf jeden Fall zum Großteil an meinen 3 Engeln.
Die haben mir 2008 doch noch gerettet .
Im Moment ging das zwar wieder ein bisschen zurück, aber es ist ok. Es könnte wesentlich schlimmer sein.

Wie jedes Jahr weiß ich nicht richtig was ich vom Jahreswechsel halten soll... Auch wenn das Jahr nicht der brüller war, will man irgendwie nich loslassen, wer weiß was nächstes Jahr passiert.
Dazu kommt dieses Jahr noch, dass es das erste Silvester ohne meinen Ex ist. Ist ungewohnt. So gegen 12 muss ich mich dann glaub ich echt zusammenreißen. Mir gehts ja ohne ihn eigentlich ganz gut, aber son bisschen fehlt er manchmal schon.

Na ja, ich werd schon nen schönen Abend mit meinen besten Freunden Jelzin (billiger Abklatsch von Wodka Gorbatschow) und dem anderen auf der Hohensyburg haben . Ist ja immer lustig. Und je mehr ich einen sitzen habe, desto weniger denk ich an den Jahreswechsel und werd auch nich melancholisch. Positiv denken, wird schon n kuhles Jahr. Hab ja auch viel selbst Einfluss darauf.

Also: Lasst die Korken knallen, denkt nicht an den Kater morgen, rutscht gut rüber und habt ein tolles 2009!!!
Bis nächstes Jahr
31.12.08 17:45
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


namimosa / Website (2.1.09 11:16)
wir haben halt echt ein paar krasse lehrer... einer redet immer mit einem unsichtbaren vogel auf der schulter! das ist jetzt kein witz! der war deswegen auch schon mal in therapie ect. aber leider kam der immer wieder zurück in die schule (tja, als lehrer ist man eben beamter...) wenn er wenigstes ein guter lehrer wäre, wär es ja noch ok, leider ist das nicht der fall^^


namimosa / Website (3.1.09 11:01)
wow... durch wände gehen! toll das ist noch besser als mit der wand reden (der mit dem vogel redet eigentlich mit allem, nur nicht wirklich richtig mit den schülern)


namimosa / Website (4.1.09 12:02)
du willst mich verlinken!? wow, es ist mir eine ehre!
ja, manche menschen sind echt total durchgeknallt und werden dann ausgerechnet lehrer... das ist schon sehr toll..^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de